Atlante idrologico della Svizzera

Wege durch die Wasserwelt – Hydrologische Exkursionen in der Schweiz


 
In der Region Klosters-Davos gehören Schnee und Lawinen zum Alltag. Schnee ist eine Ressource und bildet die zentrale Komponente für den Wintertourismus. Falls es für den Wintersport nicht genügend Schnee gibt, wird er künstlich produziert. Dies hat Einfluss auf die Umwelt. Als Lawine birgt Schnee andererseits ein hohes Gefahrenpotential. Die Bevölkerung von Davos wird deshalb durch Lawinenverbauungen unterschiedlichster Art vor dieser Gefahr geschützt.

Gewisse Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit es zur Entstehung von Schnee und zur Auslösung von Lawinen kommt. Schnee wird denn auch bereits seit über 100 Jahren gemessen und untersucht. Eine Messstation des Eidg. Instituts für Schnee- und Lawinenforschung SLF befindet sich unterhalb des Weissfluhjochs.


 

Aktualisierung 4.1 (Stand 07.2014)

Bestellung


zum Seitenanfang

«Wege durch die Wasserwelt» – Startseite

© Copyright 2015 by Atlante idrologico della Svizzera - Disclaimer